Universitätsgeschichte
_____________________________________________

Gründung und Entwicklung der Viadrina in Frankfurt (Oder), Strukturen, Buchdruck, Statuten, Privilegien, berühmte Professoren und ein Studentenleben zwischen fleißigem Studieren und wilden Gelagen
werden hier lebendig.
 



Großes Collegienhaus

Baubeginn 1498, bis 1811 Hauptgebäude
der Frankfurter Universität,
1962 gesprengt.



 



Gewölbeschlussstein
 
1531
Gewölbeschlussstein aus dem Haus
Junkerstrasse 22 (Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße)
mit dem Wappen der Familie Pruckmann.
1548 besaß Professor Georg Sabinus
dieses Gebäude.






Entfernungstafel
Jobst, Wolfgang (1521-1573)
Eichhorn, Johan (1524-1583)
1562, kolorierter Kupferstich



 






Talmud

Frankfurt (Oder) und Berlin, 1738

Im 18. Jahrhundert gelangte der hebräische
Buchdruck zur Blüte. Drei Auflagen des erstmals
 in Deutschland vollständig gedruckten
 babylonischen Talmuds entstanden zwischen
 1697 und 1739 in Frankfurt (Oder)
.