Studienkabinett - Gelehrtenbibliothek des 18. Jh.
___________________________________________________________________

 


Thematisiert wird in diesem Ausstellungsraum nochmals die enge Verbindung des Gebäudes zur Frankfurter Universität.
War das Junkerhaus doch nicht nur zeitweilig ein „nobles Studentenwohnheim“ für adlige Jünglinge sondern auch Wohnstatt für etliche Professoren, die hier Lehrver-anstaltungen abhielten und fleißig forschten.
Die vielen Werke geisteswissenschaftlicher Natur sollen einen kleinen Eindruck einer Gelehrtenbibliothek des 18. Jahrhunderts vermitteln.
Ebenfalls werden Fragen der Besoldung der Professoren und des Lehrbetriebes aufgegriffen.
 







Johann Georg Krünitz (1728- 1796)
Wagner Effigiem * del., Krüger, I.C. * sc.
18. Jh., Kupferstich

Porträt nach links im runden Medaillon. Darunter allegorische Darstellung von Rode, B.
Mediziner, Übersetzer, Schriftsteller und Lexikograph.











Kelchglas
um 1800, norddeutsch

Beutelflasche
2. Hälfte 18. Jh.