Gedenkstätte
Gedenkstätte
Gedenkstätte

Gedenk- und Dokumentationsstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“

Aufgrund des verschärften Pandemieverlaufs müssen wir alle

Veranstaltungen und Führungen bis auf weiteres leider absagen.

Gedenkstättenbesuche sind unter Beachtung der 2-G-Regel möglich.

(Zutritt für Geimpfte oder Genesene)

 

Die Gedenk- und Dokumentationsstätte ist vom 21.12.2021 bis zum 04.01.2022 geschlossen.

 

Für einen Besuch der Gedenkstätte ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Gedenkstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“
Collegienstr. 10
15230 Frankfurt (Oder)

Tel. 0335/680 27 12 oder 0335/401 56 10 (Verwaltung Museum Viadrina)
Fax: 0335/401 56 11
E-Mail: gedenkstaette@museum-viadrina.de

Die Gedenk- und Dokumentationsstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“ informiert am authentischen Ort über die Geschichte politischer Verfolgung während des Nationalsozialismus, unter der sowjetischen Besatzungsmacht und in der DDR-Zeit. Anhand ausgewählter Biographien wird auf Menschen aus der Stadt und der Region aufmerksam gemacht, die wegen ihrer politischen Überzeugung, ihres Glaubens, ihrer Rasse, ihr widerständiges Verhalten oder nur auf Verdacht hin verfolgt wurden, in die Lager kamen, in die Mühlen der politischen Strafjustiz gerieten, unter unmenschlichen Bedingungen ihr Leben verloren oder sogar gezielt ermordet wurden.

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 10.00 bis 17.00 Uhr sowie nach Voranmeldung
Der Eintritt ist frei. Für Gruppenführungen erheben wir in Abhängigkeit von der Gruppengröße eine Gebühr.